Das Werk Ansaldo Breda in Reggio Calabria wurde bereits 2001 einer größeren Sanierung unterzogen. Im Rahmen des Programms zum Schutz der Arbeitnehmergesundheit wurde die von den eventuell noch vorhandenen freien Asbestfasern ausgehende Gefahr eingeschätzt. In diesem Zusammenhang führte man mehrere Stichproben an abgelagertem Staub durch, in denen ein Vorhandensein von Asbestfasern ermittelt wurde. Die Luftanalysen zur Ermittlung eventueller Asbestfasern in der Luft fielen hingegen negativ aus. Die wahrscheinlichste Ursache für das Vorhandensein von Asbest im Staub ist somit auf den Austausch der Eternit-Dachplatten zurückzuführen, der vor 15 Jahren abgeschlossen wurde.

Daher beschloss das Unternehmen, TI&A mit der Sonderreinigung des asbesthaltigen Staubs zu beauftragen, die ausschließlich während der sommerlichen Produktionspause durchzuführen war.

Wichtigste Arbeiten

Die Zeitbeschränkung und die Größe des Werks erforderten einen erheblichen Personal- und Ausrüstungsaufwand, um den Standort fachgerecht und pünktlich sanieren zu können. Es folgt eine Auflistung der wichtigsten, von uns ausgeführten Arbeiten:
  • ENTFERNUNG DER ZWISCHENDECKENPLATTEN
  • ENTFERNUNG DER ZUGEHÖRIGEN METALL-TRAGKONSTRUKTION
  • SONDERREINIGUNG UND KOMPLETTES ABSAUGEN VON ASBESTHALTIGEM STAUB VON DEN METALLKONSTRUKTIONEN UND ANLAGEN IN GROSSER HÖHE

Folgende Abteilungen waren von der Sonderreinigung betroffen:

  • Einrichtungsabteilung und zugehörige Büros auf ca. 12.000 m2
  • Bearbeitungsabteilung auf ca. 16.000 m2
  • Lackierungsabteilung auf ca. 3.000 m2

Für die Reinigung wurden folgende Ausrüstungen verwendet:

  • Arbeitsbühnen auf Lauf- und Auslegerkränen, Spuren für Laufkran, Fahrbahnen für Auslegerkran
  • Darunterliegende Randsteine, Pfetten, Pfosten und allgemeine Tragkonstruktionen
  • Beleuchtungsgeräte, Kabelrinnen und Schalttafeln an den Wänden
  • Oberlichter, Flugdächer
  • Außenwände der Gebäude und Trennwände
  • Arbeitskabinen der Abteilungen und Büroabteilungen, einschließlich Kabelrinnen der zugehörigen Anlagen
  • Fußböden der einzelnen Abteilungen

Arbeitsablauf

  • BAUSTELLENINSTALLATION (ZAUN, ELEKTRO- UND WASSERANLAGE, EINRICHTUNG DER LAGERFLÄCHEN)
  • TRANSPORT DER MOBILEN GERÄTE IN DIE ABTEILUNGEN
  • SCHLIESSEN UND VERSIEGELN DER ZU SANIERENDEN RÄUME UND INSTALLATION DER DEKONTAMINIERUNGSEINHEIT FÜR DAS PERSONAL
  • ABDECKEN DER NICHT AUSBAUBAREN GERÄTE UND MATERIALIEN MIT POLYETHYLENFOLIE
  • ENTFERNEN DER ZWISCHENDECKE
  • NASSREINIGUNG DER FENSTER UND FLUGDÄCHER
  • AUFNAHME UND ALLGEMEINE REINIGUNG DER EINRICHTUNGEN, ANLAGEN UND FUSSBÖDEN
  • ENDKONTROLLE MIT PROBENAHMEN UND ANALYSE MITTELS REM
  • BAUSTELLENSCHLIESSUNG

Technische Angaben

Durchschnittliche Anwesenheit auf der Baustelle von einem 1 Vorarbeiter und 41 Sanierungsarbeitern, bis über 70 Personen gleichzeitig.

 

ansaldo

Daten

Kunde: Ansaldo Breda

Baustelle: Produktionsbetrieb di via Gebbione

Ort: Reggio Calabria

Dauer der Arbeiten : 23 tage

Abschluss der Arbeiten : Agosto 2015

 

 

 

 

 

 

FIRMENPORTRAIT

Die in der Nachkriegszeit gegründete Gruppe TI&A wurde in den Neunzigern zum italienischen Marktführer im Bereich Asbestsanierungen.

Mehr

Zertifizierungen

KONTAKT

Adresse: via Salomone 73, 20138 Milano (IT)
Telefon: +39 02 50 99 40 1
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Standorte

Top
We use cookies to improve our website. By continuing to use this website, you are giving consent to cookies being used. More details…